Nutzungs und Stornobedingungen 2016

Die Benutzung des SEGWAY erfolgt auf eigene Gefahr. Die Handhabung des Gerätes erfordert Geschick und die Nutzung kann mit Gefahren für den Teilnehmer selbst und andere Verkehrsteilnehmer verbunden sein (insbesondere Motorräder, Fahrräder, Fußgänger). Vor Tourstart erfolgt die verpflichtende Unterzeichnung eines Haftungsausschlusses, wodurch der Teilnehmer unsere Nutzungs- und Stornobedingungen als gelesen und akzeptiert bestätigt.

Voraussetzungen:

  • Der Tourteilnehmer bestätigt, dass er physisch und von Gesetzes wegen qualifiziert ist, einen Segway zu fahren. Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen (z.B. Gleichgewichtsstörungen!) dürfen aus Sicherheitsgründen nicht an unseren Segway Touren teilnehmen.
  • Mindestalter: 12 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten – 12-18jährige müssen von einem Eltern/Großelternteil begleitet werden. Achtung: Eltern/Großeltern haften für Kinder/Enkel!
  • Falls eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorliegt, können 12-18jährige sehr wohl alleine an einer Tour teilnehmen. Die Unterzeichnung durch den Erziehungsberechtigten erfolgt vor Ort.
  • Mindestalter ohne Begleitung eines Erwachsenen: 18 Jahre
  • Schwangeren wird aus Sicherheitsgründen (Sturzgefahr,…) dringend empfohlen, nicht an der Tour teilzunehmen.
  • Alkoholisierten oder anderweitig bewusstseinseingeschränkten Personen ist es untersagt, einen Segway zu fahren. Sollten Tourteilnehmer zum vereinbarten Termin offensichtlich betrunken bei Segway Tours Salzburg erscheinen, wird es ihnen untersagt, an der Tour teilzunehmen. Die Kosten der Tour werden in Form eines Gutscheins rückerstattet (keine Barauszahlung möglich).
  • Das Körpergeweicht zur sicheren Handhabung eines Segways liegt bei mind. 40 kg und max. 120 kg.
  • Es wird empfohlen flaches Schuhwerk zu tragen (keine Absätze).

Vor Tourstart:

  • Die Teilnehmer werden gebeten, ca. 15 Minuten vor Tourstart in der Wolf-Dietrich-Straße 3 einzutreffen.
  • Jeder Teilnehmer bekommt ein vollfunktionsfähiges Fahrzeug mit ausreichender Ladekapazität .
  • Der Teilnehmer verpflichtet sich den Segway rücksichtsvoll und unter größtmöglicher Schonung zu nutzen und den Segway nicht einer dritten Person zu überlassen.
  • Der Teilnehmer haftet für etwaige Schäden am Gerät und/oder Schäden verursacht durch Unfälle mit anderen Verkehrsteilnehmern und/oder Personenschaden sowie für Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung.
  • Während der gesamten Fahrzeit besteht Helmpflicht. Es stehen kostenlose Leihhelme zur Verfügung, gerne darf aber auch ein funktionsfähiger, eigener Radhelm verwendet werden.
  • Der Teilnehmer bekommt eine umfassende Einschulung zur sicheren Handhabung des Geräts, solange, bis ausreichende Fahrsicherheit (insbes. Bremsen des Segways) gegeben ist. Wir behalten uns vor, Teilnehmern bei denen Zweifel an der Fahreignung besteht oder die den (Sicherheits-)Anweisungen des Tourguides zuwider handeln oder die die Tour nachhaltig stören oder sich und andere gefährden, von der Teilnahme auszuschließen. Der Teilnehmer erhält bei Nichteignung den vollen Bruttopreis zurück, bei Fehlverhalten erhält der Teilnehmer einen Gutschein.

Während der Tour:

  • Der Teilnehmer darf den Segway an keine dritte Person weitergeben. Ebenfalls ist es nicht erlaubt, auf Gehsteigen zu fahren.
  • Der Teilnehmer wurde darüber informiert, dass er in Fußgängerzonen lediglich im Schritttempo fahren darf.
  • Der Tourguide ist berechtigt, den Tourverlauf aus Sicherheitsgründen zu ändern oder abzukürzen, wenn abzusehen ist, dass die Tourdauer massiv überschritten wird.
  • Alle Touren finden auch bei Schlechtwetter (Regen, Nebel, Wind, Kälte) statt. Auf Wunsch stattet Segway Tours Salzburg die Teilnehmer mit kostenlosen Regenponchos aus. Bei winterlichem Wetter (d.h. starker Schneefall und Eisbildung) kann ein Tourtermin gerne auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden oder dem Teilnehmer wird der Bruttopreis rückerstattet.

Reservierungen und Stornierungen:

  • RESERVIERUNGEN: Jegliche Reservierungen erhalten erst bei Eingang des vorab in Rechnung gestellten Gesamtbetrages ihre Gültigkeit. Sollte der Rechnungsbetrag nicht beglichen werden, kann der gewünschte Termin nicht garantiert werden.
  • STORNIERUNGEN: Gebuchte und bezahlte Touren können
  • bis 14 Kalendertage vor dem Tourtermin abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von €10 pro Person bei voller Rückerstattung des Bruttopreises storniert werden.
  • bis 7 Kalendertage vor dem Tourtermin werden 50% des Bruttopreises rückerstattet oder Gutschein(e) im vollen Umfang ausgestellt.
  • ab 6 Kalendertage vor dem Tourtermin kann die vom Kunden bezahlte Leistung ausschließlich in Form eines Gutscheines zur späteren Einlösung bei Segway Tours Salzburg erstattet werden. Dieser Gutschein ist ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig, übertragbar und kann (je nach Verfügbarkeit) jederzeit gerne eingelöst werden.
  • bei unentschuldigtem Nicht-erscheinen (= keine Absage bis 15 Minuten vor Tourstart telefonisch oder per Mail) nicht mehr in Anspruch genommen werden. Es erlischt jeglicher Anspruch.

ALLGEMEINES:

  • Die Tourguides von Segway Tours Salzburg verstehen sich als erfahrene Segwaytourenleiter und sind keine staatlich geprüften Fremdenführer (Austria Guides). Segway Tours Salzburg verpflichtet sich nicht dazu, historisch detaillierte, klassische Stadtführungen durchzuführen.
  • Gerne können Teilnehmer kleinere Gepäckstücke/Handtaschen und ihre persönlichen Sachen in unserem Büro abstellen. Segway Tours Salzburg übernimmt jedoch keine Haftung!
  • Die Verpflichtungen aus dem mit uns eingegangenen Vertrag enden mit der ordnungsgemäßen Rückgabe des Segways. Sowohl das Fahrzeug, als auch der Schlüssel und das Zusatzequipment müssen in perfektem Zustand sein. Im Falle einer Beschädigung muss der Teilnehmer für den entstandenen Schaden aufkommen.
  • Dieser mit SEGWAY Tours Salzburg eingegangene Vertrag unterliegt ausschließlich österreichischem Recht.
  • Der gültige Gerichtsstand ist Salzburg.

This post is also available in: Englisch